Mexican Wedding CakesMexican Wedding Cakes

Zutaten:

150g Nüsse (Wal-, Haselnüsse oder Mandeln)
225g Pflanzenfett (z.B. Alsan)
280g Mehl
100g Puderzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
Zum Bestreuen: 8 Päckchen Vanillezucker mit 100 g Puderzucker vermischen.

Zubereitung:
Ofen auf 175 Grad vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Nüsse grob mahlen (z.B. in einer Moulinette) und ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten. Abkühlen lassen . In einer Schüssel Alsan, Puderzucker und Vanillezucker weißcremig rühren, Mehl und Nüsse unterarbeiten. Nicht zu lange rühren, damit der Teig nicht brandig wird. Etwa eine Stunde kalt stellen. Aus dem Teig kleine Kugeln (etwa 2 cm dick) rollen und auf die Bleche setzen. Man kann auch eine große Rolle formen (ca. 5 cm Durchmesser) und 1 cm dicke Scheiben abschneiden oder den Teig ausrollen (aber nicht zu dünn) und Formen ausstechen. Etwa 12 bis 15 Minuten lang hellbraun backen. Kugeln noch lauwarm in Puderzucker-Vanillezucker-Gemisch tauchen.


 

Walnuss-LeinsamenplätzchenWalnussplätzchen


Zutaten:
400g gemahlene Walnüsse
50g geschroteter Leinsamen
160g Weizenvollkornmehl
200g Ahornsirup
1 Prise Salz
evtl. Bourbon-Vanille (nach Geschmack)

Zubereitung:
Alle Zutaten verrühren. Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen. Oder Kugeln formen und plattdrücken. 10-15 Minuten bei 175°C (Ober-/Unterhitze) backen.


 

Muttis ElisenlebkuchenMuttis Elisenlebkuchen

Zutaten:
500g Vollrohrzucker, Agavensirup oder Honig
500g gemahlene Mandeln
500g gemahlene Haselnüsse

140g klein gehacktes Zitronat
140g klein gehacktes Orangeat
150g Sojajoghurt
1 TL Lebkuchengewürz

1 TL gemahlener Zimt
8 EL Sojamehl
16 EL Wasser

Glasur:
50g Kokosfett
20g Rohrrohrzucker, fein gemahlen.
20g Carob

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander verquirlen und auf Oblaten verteilen.
30 Minuten bei 180°C backen.

Zubereitung Glasur:
Kokosfett in einem kleinen Topf schmelzen und vom Herd nehmen. Rohrrohrzucker und Carob in die Kaffeemühle geben und fein mahlen. Das Carobpulver vermischt sich so gut mit den Rohrrohrzucker und kann gut mit dem Kokosfett verrührt werden.

 


 

MischbrotMischbrot

Zutaten:
300g Weizenmehl Typ 1050
300g Dinkelmehl- oder Weizenvollkornmehl
400ml lauwarmes Wasser
3 TL Salz
10g Frischhefe

Nach Belieben Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Leinsamen

Zubereitung:

Die Hefe in ca. 400 ml lauwarmen Wasser in einer Rührschüssel auflösen. Anschließend das Mehl hinzufügen. Salz und nach Bedarf eine Handvoll Kerne darüberstreuen. Ca. 15 min bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Danach 5 Minuten kneten. In eine Brotform geben oder einen Brotlaib formen. Nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Brotlaib auf die mittlere Schiene im Ofen schieben. Wenn möglich in einem hitzebeständigen Gefäß kaltes Wasser auf den Boden des Backofens stellen. 10 Minuten bei 240°C backen, danach auf 200°C weitere 45 Minuten backen.

 


Brezeln
Laugenbrezeln

Zutaten:
500g Weizenmehl Typ 1050 oder 550
1 Wf Hefe
50g Olivenöl
250g Sojamilch, warm
1 TL Ahornsirup
1 TL Salz
3 EL Natron

Zubereitung:
Hefe und Zucker in die warme Sojamilch geben. Ein paar Minuten gehen lassen. Alles außer dem Natron zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ca. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Ca. 8 Brezeln oder Brötchen daraus formen. 1 Liter Wasser aufkochen und das Natron darin auflösen. Jeden Teigling ca. 30 Sekunden eintauchen und dann mit einer Schaumkelle herausnehmen. Anschließend, wenn gewünscht, in Sesam, Mohn oder Salz tauchen. Wieder ca. 20 Minuten gehen lassen. Danach 20-25 Minuten bei 200°C backen.

Die Natron-Wassermischung ist keine echte Lauge und daher komplett unschädlich vor und nach dem Backen!


Hefezopf
Hefezopf

Zutaten:
500g Weizenmehl Typ 1050
60g Agavendicksaft
75g Pflanzenfett
250ml Sojamilch
1 Pk Trockenhefe
1 Pk Salz

Glasur: Sojacuisine

Zubereitung:
Mehl, Agavensirup und Salz vermischen und die Hefe dazugeben. Das Pflanzenfett in einem Topf erwärmen. Sojamilch dazugeben und alles ca. 10 Minuten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verrühren. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend noch einmal kneten und zu einem Zopf formen. Diesen ca. 10 Minuten auf dem Blech gehen lassen. Vor dem Backen mit Soja-Cuisine bestreichen. Im Ofen bei ca. 180°C 20-25 Minuten goldbraun backen.

Über den Autor

amazing discoveries

amazing discoveries ist eine internationale Non Profit-Organisation, die für das Allgemeinwohl wesentliche Informationen öffentlich zugänglich macht.