Luthers Thesenanschlag in der kleinen Stadt Wittenberg feiert in diesem Jahr seinen 500. Geburtstag. Ein einzigartiger Anlass für die Christenheit, zurück und nach vorne zu blicken. Doch gerade im Jubiläumsjahr 2017 scheiden sich die Geister. Die einen feiern Ökumene und ersehnen die sichtbare Einheit aller Christen, andere erinnern an die Werte der Reformation und betrachten den Kurs ihrer protestantischen Kirchen mit Sorge. amazing discoveries möchte sich in die letztere Gruppe einreihen und hat verschiedene Vortragsreihen in drei europäischen Ländern organisiert. Die Sprecher waren Ronny Schreiber, Olaf Schröer und Walter Veith.

Prof. Walter Veith im Barocksaal, Rostock

Es begann mit einer Vortragsserie in der Hauptstadt Dänemarks, in einer beliebten Sportarena im Zentrum von Kopenhagen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Kopenhagen. Dänemark gehört traditionell zu den protestantischen Ländern im Norden Europas. Fünf Tage lang kamen die Besucher Abend für Abend zu den Vorträgen anlässlich des Reformationsjubiläums, in Spitzenzeiten waren es fast 400 Teilnehmer. Sie reisten aus verschiedenen Ländern Europas an, vor allem aus den skandinavischen Staaten. Der Sprecher Prof. Dr. Walter Veith aus Südafrika begeisterte die Zuhörer mit tiefgründigen und aktuellen Ausführungen zu Themen aus Wissenschaft, Prophetie, Zeitgeschehen sowie natürlich Reformation. Viele positive Reaktionen waren in den sozialen Medien zu beobachten, und manch einer wurde durch das biblische Wort so angesprochen, dass er nach Bibelstunden fragte.

Eine weitere Vortragsreihe zur Reformation fand in Serbien statt und wurde gemeinsam von den Evangelisten Olaf Schröer und Walter Veith gestaltet. In zwei verschiedenen Städten – Belgrad und Zrenjanin – sprachen sie abends jeweils parallel zum Thema „Der kommende Konflikt“ zu Hunderten von Zuhörern.

Olaf Schröer, Pastor und Evangelist

Die Vorträge wurden in den lokalen Adventgemeinden gehalten, und zahlreiche Serben, die von der orthodoxen oder katholischen Kirche enttäuscht sind, kamen in Scharen zu den Präsentationen. Bis zu 600 Menschen waren Abend für Abend zugegen, dazu noch Hunderte Zuschauer am Livestream, und fanden Gefallen an den Darstellungen zu Reformation und Weltgeschehen. Viele Gäste verlangten nach weiteren Bibelstunden.

Den Abschluss bildete dann eine fünftägige Vortragsreihe in Rostock rund um das historische Datum des 31. Oktobers 2017. Hier waren drei Redner eingebunden: Ronny Schreiber, Olaf Schröer und Walter Veith. Im sogenannten Barocksaal in der Rostocker Innenstadt kamen an den Feiertagen bis zu 200 Menschen zusammen, um spannende Zusammenhänge bezüglich Reformation und Weltgeschehen zu erfahren. amazing discoveries war vor Ort und stellte alle Vorträge als Livestream auf ad-tv.info zur Verfügung. Zudem wurden die Vorträge aufgezeichnet und sind bei amazing discoveries erhältlich.

Alle Vortragsreihen wurden mit dem Ziel organisiert, die Werte der Reformation hochzuhalten und die Menschen zum Nachdenken sowie zur Rückkehr zur biblischen Wahrheit zu ermutigen. Eine gute und gründliche Kenntnis der Heiligen Schrift, die sich im Herzen wie im Leben auswirkt, war schon immer ein Bollwerk gegen Irrlehren und Fehlentwicklungen wie z. B. aktuell die Ökumene. Die Rückmeldungen vieler Menschen aus den verschiedenen Städten sind ermutigend und zeigen, dass solche Bemühungen nicht vergeblich sind und ganz sicher weitere Früchte tragen werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.